Schuppenkopf aus der Familie der Kardengewächse

Schuppenkopf aus der Familie der Kardengewächse

Schuppenkopf aus der Familie der Kardengewächse

Im Moment blühen die Schuppenköpfe (Cephalaria). Es sind imposante Stauden aus der Familie der Kardengewächse, die bis zu 220 cm hoch werden können. Im Garten gedeihen sie an einem sonnigen Plätzchen, vertragen aber auch Halbschatten. Wegen ihrer Höhe wachsen sie am Rand zur Kuhweide hin, zusammen mit anderen „Riesen“, wie Virginischem Ehrenpreis (siehe Bild oben).
Schuppenkopf ist eine ausgezeichnete Trachtpflanze. Es summt ganz intensiv an den Blüten. Vor allem Drohnen aller Arten tummeln sich darauf. Aber auch Arbeiterinnen der Garten-,  Erd-, Wiesen-, und Baumhummeln. Im Garten wachsen folgende Sorten:
– Riesen-Schuppenkopf (Cephalaria gigantea), Blüte 07-08, bis zu 220cm, und
– Alpen-Schuppenkopf (Cephalaria alpina), Blüte 06-07, bis zu 150 cm hoch.

Die Hummel hat keine Freude, dass ich ihre Blüte umbiege. Danach ist sie aber wieder zufrieden 😉

Die Schuppenköpfe sind eine ideale Ergänzung im Blütenreigen der Kardengewächse. Die Knautienblüte neigt sich dem Ende zu.

Bild oben: die letzten Knautienblüten sind begehrt … Und die wilden Karden haben zwar schon ihre Blütenstände gebildet, blühen aber wohl erst in 1-2 Wochen.

Wilde Karden heute im Hummelgarten, schön stachelig & riesig … deshalb gedeihen sie am Rand.

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*