Vögel und Insektenschwund

Vögel und Insektenschwund

Vögel und Insektenschwund

Letzten und diesen Sommer füttere ich die Vögel auch während der warmen Jahreszeit – genau genommen das ganze Jahr über. Und sie schätzen das sehr. Mir scheint, sie bekommen es zu spüren, dass immer weniger Insekten vorhanden sind. Gerade jetzt bei dieser Hitze kommen schon fast so viele Vögel, wie sonst nur im Winter, wenn bei den Insekten total „Ebbe“ herrscht.
Neben dem Futter auf dem Fensterbrett darf natürlich auch ein kleiner Topfuntersetzer mit Wasser nicht fehlen. Letzthin habe gleich drei junge Tannenmeisen zusammen darin baden gesehen. Das war so putzig anzusehen. Dazwischen dient es natürlich auch als Tränke … Es besuchen uns allerlei Meisen, wie Blau-, Kohl-, Sumpf-, Tannen-, und sogar Haubenmeisen, sowie Kleiber, Finken und Rotkehlchen, die sind aber eher selten an Sämlingen interessiert.

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*