Es hummelt wieder mehr – Update 22.7.

Es hummelt wieder mehr – Update 22.7.

Es hummelt wieder mehr – Update 22.7.


Heute seit langem wieder einmal trocken. Und welch Freude: es hummelt wieder mehr im Garten. Bis auf Baumhummeln habe ich alle Arten gesichtet. Einfach toll ! Hier ein paar Impressionen aus dem Juli-Garten.

Gartenhummeln freuen sich über den Muskatellersalbei und die farbenfrohe Kapuzinerkresse. Muskatellersalbei wird unter anderem auch von Holzbienen geliebt. Die Blüten der Kresse schmecken übrigens sehr lecker, zum Beispiel in einem Salat.

Steinhummeln sammeln gerne am Herzgespann und natürlich an den Glockenblumen.

Ackerhummeln mögen den einjährigen Ziest. Diese Blume habe ich heuer zum ersten mal ausprobiert. Die Ansaat ist unkompliziert. Und die Hummeln sind begeistert. Bei der wilden Karde muss der Gärtner schon etwas mehr arbeiten. Und zudem werden Karden platzintensiv, und sind garstig mit ihren Stacheln. Den Hummeln passen sie aber enorm 🙂

Meine geliebten Wiesenhummeln sind auch zurück !

Und seit Ende Mai zum ersten mal, habe ich endlich wieder Erdhummeln zu Gesicht bekommen. Eine Jungkönigin war sehr angetan von den Mignon-Dahlien, die momentan wunderschön im Dahlien-Topfgarten blühen. Und hier noch eine Totale des Topfgartens. Es blühen noch nicht alle Dahlien.

Update 22.7.2021: Baumhummeln auch wieder da

Jetzt sind wir komplett 🙂 Die lieben Baumhummelchen sind wieder unterwegs im Garten. Ihnen mundet – wer hätte es gedacht ? – die Waldknautie. Auch das Veronicastrum ist lecker.

Und hier eine ganz putzige Erdhummelkönigin, die heute zunächst Schwierigkeiten hatte, den Eingang zur Mohnblüte zu finden 😉

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*