Der Sargnagel der Wildbienen

Der Sargnagel der Wildbienen

Der Sargnagel der Wildbienen

No Comments

Noch immer sind kaum Hummeln im Garten zu beobachten. Nur ab und zu höre ich das vertraute Summen. Sehr traurig ist das.

Honigbienen hat es mehr als genug. Die habe ich schon lange im Verdacht, dass sie der Sargnagel der Wildbienen sind. Nicht nur, dass sie den Wildbienen das wenige Futter streitig machen mit ihrer riesigen Übermacht an Sammlerinnen. Nein, sie bringen auch noch Krankheiten mit, wie das Flügeldeformationsvirus.
Heute habe ich einen spannenden Artikel zum Thema Futterkonkurrenz gefunden. Für mich ist klar: wer Honigbienen hält, der muss auch dafür sorgen, dass er oder sie genügend Trachtpflanzen selber bereit stellt. Das ist bei den Nutztierhaltern selbstverständlich: der Halter muss das Futter für seine Tiere selber beschaffen.  Und wenn das nicht klappt, muss man halt weniger, oder gar keine Tiere halten. Also, liebe Imker: allez hop !

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*