Der Tisch ist reich gedeckt

Der Tisch ist reich gedeckt

Der Tisch ist reich gedeckt

Seit Anfang April ist es richtig warm, und der Hummelgarten ist voller Blüten: Taubnesseln, Lungenkraut, Goldlack, Löwenzahn, Gundermann und Günsel, Heckenkirschen, Johannis- und Stachelbeeren, und und und … die Erd-, Acker, Wiesen-, Baum- und Gartenhummeln summen emsig umher. Ein richtiges Fest.

Goldlack – Erysimum cheiri – mit Ackerhummel (oben) und Wiesenhummel.

Gefleckte, weisse und gelbe Taubnesseln sind prima Hummelblumen. Sie wachsen an der vollen Sonne oder am Heckenrand, bilden Ausläufer und versamen auch leicht.

Die Alpen- Heckenkirsche – Lonicera alpigena – ist, wie viele Geissblattgewächse, bei allen hiesigen Hummelarten sehr beliebt. Hier der Link zum Pflanzenportrait

Geissblattgewächse

Kriechender Günsel mit Ackerhummel: Ajuga reptans wächst in Wiesen und am Heckenrand. Er bildet rege Ausläufer, und so entsteht bald ein schöner Blumenteppich, den die Hummeln sehr schätzen.

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*